Willkommen beim Gästebuch von absatzfonds-abschaffen.de


[Eintrag hinzufügen]

Autor Nachricht
Maja Donald-Blezinger
vom: 15.04.2007
E-Mail Homepage  
Wir kleinen müssen uns wehren. Es geht nicht an, dass "Nichtfachleute" Gesetze und Regulierungen für uns machen, die nicht oder nur unter erheblichem Mehraufwand um zu setzen sind.
Ob Landwirtschaft oder Handwerkliche Herstellung - Schwierig genug ist der Standort Deutschland. Wir brauchen keine Funktionäre von oben.
An Familie Heitlinger - Es ist zeit dass sich was dreht !! Gruß Maja Donald-Blezinger
 
Werner Deck
vom: 28.03.2007
E-Mail    
Sehr geehrter Herr Heitlinger,

heute Morgen las ich einen großen Artikel in den BNN über Sie und Ihren tollen "Kampf": "Bauernaufstand: Eppinger stürzt CMA in Finanzkrise." Wunderbar! Ich bin kein Bauer, sondern ganz normaler Verbraucher. Als solcher habe ich die dümmlichen Kampagnen der CMA - sofern sie mir überhaupt aufgefallen sind - nie verstanden. Vielleicht bin ich dazu auch zu dumm?Emotion

Meinen herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Durchhaltevermögen und dem großen "Kampf", den Sie da kämpfen. Da sind die arroganten Sesselfurzer und Besserwisser bei der CMA durch Sie doch eines Besseren belehrt worden. Recht so. Und mitleidig belächelt und überheblich behandelt zu werden, spornt Sie sicher noch mehr an. Das hat sich aber zwischenzeitlich bestimmt gewaltig geändert. Gerne wiederhole ich mich: Sie haben meine Hochachtung und meine volle moralische Unterstützung.

Es ist noch nie etwas Positives dabei herausgekommen, wenn Zwangsabgaben an selbsternannte "Experten" zu zahlen waren oder sind. Handwerkskammer, IHK, Berufsgenossenschaft, Urlaubskasse etc. lassen grüßen.

Deshalb bleiben Sie dabei, wie Sie im letzten Satz des Artikels in den BNN zitiert werden: Die CMA muss weg."

Mit Emotion freundlichen und unterstützenden Grüßen, Werner Deck
 
Inge Fritz
vom: 27.03.2007
E-Mail    
Habe heute in den Karlsruher Badischen Neuesten Nachrichten den Bericht gelesen und bin
total entsetzt. Als "Nichtlandwirtin" sondern nur als "normale Verbraucherin" wünsche ich Ihnen und Ihren Berufskollegen viel Erfolg!
 
Alfred Dagenbach
vom: 17.03.2007
E-Mail Homepage  
Eine der nützlichsten Seiten für die deutsche Landwirtschaft!
Wird der Lobby nicht schmecken, die auf Kosten anderer davon gut lebt und Geschäfte macht...
 
Werner Augustin
vom: 10.03.2007
E-Mail    
Hallo, höchste Zeit, daß sich hier Widerstand bildet. Wir Bauern können unser Geld selbst verwalten und brauchen keine Funktionäre, die das für uns gerne übernehmen.
Grüße Werner
 
Claus Steinbach
vom: 26.02.2007
E-Mail    
Wer Wind sät wird (unseren) Sturm ernten!  
Verena Nopper
vom: 21.02.2007
E-Mail Homepage  
Glückwunsch Georg,
zu dieser Seite und danke für deinen unermüdlichen Einsatz.
Jetzt haben wir Bauern und Beitragszahler endlich eine Seite, die sich kritisch mit dem Thema Absatzfonds auseinandersetzt. Die von unserem (!) Bauernverband dominierte Fachpresse unterbindet ja jegliche Diskussion. Wir müssen die Sache Absatzfonds selbst in die Hand nehmen, weil sich unsere sog. Interessenvertreter (DBV) von der Basis total entfernt haben. Anstatt sich bei den Beitragszahlern insbesondere den klagenden und Widerspruch einlegenden Betrieben ein Meinungsbild einzuholen, verpulvert die CMA unser Geld für eine sinnlose Meinungsunmfrage. Es ist doch ganz normal, dass die betroffenen Beitragszahler gehört werden müssen. Wir Beitragszahler entscheiden über die Zukunft des Absatzfonds und nicht ein total entrückter DBV-Vorstand.
Gruß aus dem Schwarzwald von Verena

Erfolgreich deutsche Lebensmittel vermarkten ohne CMA! http://www.schwarzwald-laden.de


Kommentar vom Webmaster:
Admin: Satz über Sonnleitner entfernt, da pers. Angriff.
Ulrich Rosner
vom: 20.02.2007
E-Mail    
Krieg den Palästen - Friede den Hütten !  
Administrator
vom: 20.02.2007
E-Mail Homepage  
Das Gästebuch funktioniert jetzt und kann genutzt werden Emotion
Dies soll ein nettes Gästebuch werden, daher bitte ich darum, folgende Grundsätze zu beachten:
1; Bitte keine anonymen Einträge.
2; Bitte vermeiden Sie jegliche persönlichen Diffamierungen / Beleidigungen.
3; Bitte keine verfassungswidrige Einträge.
Sollte sich ein Gast nicht an diese Regeln halten werde ich die betreffenden Kommentare nach entdecken sofort löschen. Ansonsten sind selbstverständlich jegliche Einträge erlaubt; auch gerade kritische Beiträge sind willkommmen.
Werden noch mehr Informationen benötigt bitte eine Mail an info@absatzfonds-abschaffen.de senden.
 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 

zurück zur Hauptseite